Dorfchronik von Pünderich an der Mosel

Die Dorfchronik Pünderichs

Seit vielen Jahren werden nun Informationen aus der Pündericher Geschichte für die Dorfchronik zusammengetragen. Viele Arbeitsstunden wurden von verschiedenen Menschen investiert um Materialien zu sammeln, zu sichten und zu einem Buchkonzept zu schnüren. Hier finden Sie nur einen kleinen Ausschnitt der gebundenen Ausgabe. Viel Spaß beim Stöbern....es lohnt sich!

Dorfchronik

Pündericher Briefe

In bestimmten Abständen werden diese Briefe von Pünderichern veröffentlicht, die das Leben und die Geschehnisse unseres Dorfes in der Vergangenheit zum Inhalt haben. Wir möchten Euch Interessantes über unsere eigene Vergangenheit bieten und gleichzeitig weitere Mitbürger dazu anregen, mit eigenen Beiträgen die Serie zu bereichern und um ihr Kontinuität zu verleihen.
Gleichzeitig bietet sich für uns alle dadurch die Gelegenheit, Wissen und Dokumente, die vielleicht in der nächsten Generation mangels Interesse und Schwerlesbarkeit nicht aufbewahrt werden, für unsere Nachwelt und Ortsgeschichte zu erhalten.

Der Aussichtsturm auf dem Prinzenkopf

Wenn heute ältere Mitbürger vom Aussichtsturm auf dem Prinzenkopf sprechen, so ist nicht der heutige hölzerne Turm auf dem Berg gemeint, sondern der aus Bruchstein gemauerte Turm, der dort bis zum Kriegsende 1945 stand. Erfahren Sie mehr über den Ort, der einst als beliebtes Ausflugsziel der Preußischen Prinzenfamilie galt.

Die Chronologie Pünderichs

In der Chronik können Sie sich an den angegebenen Jahreszahlen schnell orientieren und nachschlagen, wann was in Pünderich geschehen ist.

Dorfgeschehen

Das alte Backhaus, die Dorfbrunnen oder Hausschlachtungen – hier kann man mehr zum „früheren“ Alltag in Pünderich erfahren.

Die Geschichte Pünderichs

Pünderich befindet sich auf uraltem Siedlungsgebiet – der Ortsname Pünderich stammt aus dem keltischen Sprachgebrauch. Um sich einen Überblick der Pündericher Geschichte zu verschaffen folgen Sie einfach dem Link. Sie werden viele interessante Details entdecken, die Ihre Entdeckungsreise beim Besuch in Pünderich noch spannender gestalten werden.

Gesetzkrämer

Im Zeller Hamm, aber auch sonst wo, führt jedes Dorf seinen Spitznamen. Manche dieser Namen sind so derb, dass man sie besser nicht schreibt, sondern nur mündlich von ihnen Gebrauch macht. Die Pündericher tragen ihren Namen „Gesetzkrämer“. Warum? Das erfahren Sie hier…

Hochwasser und Eisgang

Das Hochwasser gehört zum Leben an der Mosel dazu – auch wenn die Pündericher gerne darauf verzichten würden. Die bewegte Geschichte der zyklisch auftretenden Hochwasser und Eisgänge ist hier nachzulesen.

Die Mosel(tal)bahn

Kaum ein Bauwerk veränderte die Landschaft bei Pünderich so stark wie das Hangviadukt auf der gegenüberliegenden Moselseite. Aber wie kam es zum Bau der Eisenbahnstrecke? Hier erfahren Sie alles von der Entstehung bis zum Niedergang der Mosel(tal)bahn bei Pünderich.

Omas Fotoalbum

Eine Auswahl der schönsten Fotos vergangener Zeiten können Sie hier durchstöbern, bunt gemischt aus den verschiedensten Bereichen. Eine Fundgrube an Erinnerungen – Sie werden sicher ihren Spaß haben.

Pfarrei Maria Himmelfahrt

Die Geschichte der Pfarrei „Maria Himmelfahrt“ in Pünderich ist eng verbunden mit der Geschichte der „St. Peterskirche auf dem Berge“, der Marienburg. Erfahren Sie hier, wie sich die Entwicklung der Pfarrei und der Bau der Kirche vollzog.

Puendericher Pond

Pontaricum“, Ort mit Fähre bzw. Fährmannsort, ist die älteste Bezeichnung Pünderichs. Die Zusammensetzung des Wortes „Pontaricum“ weist mit „ponto“ (Fährschiff) auf keltischen Ursprung hin. Die Pinaricher Pont ist auch heute nicht aus dem Alltag in Pünderich wegzudenken, weder für die Besucher noch für die einheimischen Winzer.

Pündericher Ausdrücke

Hier finden Sie eine alphabetisch sortierte Liste von Ausdrücken des ‚Pinnerischer Platt‘. Diese Auflistung „Pündericher Ausdrücke“ ist nur ein kleiner Auszug aus dem Mundschatz der Pündericher Bürger. Sie alle insgesamt aufzuführen würde den Umfang dieser Ortchronik sprengen.

Sagen und Legenden über Pünderich

Kaum ein deutsches Land ist so reich an Sagen und Legenden, angeknüpft an historische Überlieferungen, wie das Rhein- und Moseltal mit seinen angrenzenden Gebieten der Eifel und des Hunsrücks. Auch um Pünderich ranken sich Sagen und Legenden.

Schmunzelgeschichten

Schmunzelgeschichten aus Pünderich, vor allem Erzählungen von Altbürgermeister Josef Busch. Viel Spaß!

Sitten und Brauchtuemer

Hier können Sie sich, zeitlich über das Jahr geordnet, ein Bild über Sitten und Brauchtümer machen, die früher aber auch heute noch in Pünderich gepflegt werden.

Pündericher Weinchronik

Hier finden Sie Aufzeichnungen aus der Wein-Chronik von Pünderich. Eine sorgsam geführte Chronik der guten und schlechten Weinernten des 19. und 20. Jahrhunderts.

Weingeschichte

Das Leben unserer Ahnen beherrschte zu fast allen Zeiten die Sorge um die Befriedigung der einfachsten Lebensbedürfnisse der meist großen Familien. In Pünderich und an der Mosel nahm hier der Weinbau eine zentrale Rolle ein. Erfahren Sie mehr über seine Geschichte.

Weinköniginnen von 1970 bis heute

Was wäre ein Moselort ohne seine Weinkönigin? Hier ein Rückblick auf die Pündericher Weinköniginnen von 1970 bis heute.