Liste freier Unterkünfte

verfasst von Gemeindeverwaltung

 

Diese „Liste freier Unterkünfte“ in der Ortsgemeinde Pünderich wird während der Hauptsaison von Mai bis Oktober jeweils montags bis freitags gegen 11:00 Uhr aktualisiert.

Alle Angaben unter Vorbehalt!

Gästezimmer

Weingut und Gästehaus Robert Busch

Alte Moselbahn 11
Tel.: 0 65 42 / 90 00 90
20.08.-25.08., 27.08.-01.09., 03.09.-15.09.2017

Ferienweingut Heinz Kühn

Keltenstraße 9
Tel.: 0 65 42 / 2 23 13
ab 21.08.2017

Ferienweingut Otto Lenz

Waldstraße 2
Tel.: 0 65 42 / 23 57

Haus „Marianne“

Rieslingweg 8
Tel.: 0 65 42 / 26 22

Gästehaus Ewald Mees

Hauptstraße 27
Tel.: 0 65 42 / 2 15 12
ab 21.08.2017

Ferienwohnungen

Weingut Markus Busch

Schulstraße 6
Tel.: 0 65 42 / 28 10
ab 21.10.2017, 2 – 4 Pers.

Weingut und Gästehaus Robert Busch

Alte Moselbahn 11
Tel.: 0 65 42 / 90 00 90
02.09.-17.09.2017 2 Pers.

Ferienhaus Conen

Hauptstraße 22
Tel.: 0 65 42 / 2 23 49
27.08.-01.09., 04.09.-13.09., 19.09.-14.10., ab 28.10.2017 (für 2-6 Pers.)

Ferienwohnungen Ludwig Gibbert

Im Wingert 36
Tel.: 0 65 42 / 96 99 10
ab 21.08.2017

Ferienwohnung Familie Hennes

Zum Rittersturz 25
Tel.: 0 65 42 / 2 10 32
– 21.08.2017, ab 02.10.2017

Ferienwohnungen Laurent

Zum Rittersturz 11
Tel.: 01 51 / 11 87 23 09
FeWo Garten-Traum 24.08.-03.09., 20.09.-24.09., 04.10.-12.10., 22.10.-31.10.2017
FeWo Schiefer-Blick 23.08.-29.08., 24.09.-29.09., 20.10.-28.10.2017
FeWo Himmel Blick 27.08.-02.09., 17.10.-31.10.2017,

Ferienweingut Otto Lenz

Waldstraße 2
Tel.: 0 65 42 / 23 57

Ferienhaus Lochansky

Marienburgerstraße 25
Tel.: 0 83 87 / 92 41 54 (ab 18:00 Uhr)
08.08. – 29.09., ab 08.10.2017

Weingut Lütz • Ferienweingut

Bahnhofstraße 40
ab 21.08. -01.09.2017 bis zu 4 Pers.

Gästehaus Ewald Mees

Hauptstraße 27
Tel.: 0 65 42 / 2 15 12
ab 21.08.2017

M+M – Ferienwohnung

Hauptstr. 55
Tel: 0 65 42 / 2 11 50 oder 01 51 / 40 78 27 16

Ferienwohnung Petzold

Springiersbacherstraße 17
Tel.: 0 65 42 / 900 571
– 08.09.2017

Ferienwohnung am Rieslingsweg

Rieslingsweg 9
Tel.: 0 65 42 / 2 21 40
09.09.-17.09.2017

Ferienhaus Frederic Rudolph

Kirchstr. 6
Tel. 01 78 1 38 83 03
Ferienhaus 11 Pers.

Ferienwohnung Simonis

Düppelstraße 20
Tel.: 0 65 42 / 46 42
– 03.09.2017

Weingut und Ferienhof Elmar und Elke Simonis

Rathausstraße 61
Tel.: 0 65 42 – 28 67
10.09.-16.09. 24.09.-29.09.2017 für 2 – 3 Pers.

Vias Ferienwohnung

Rathausstraße 47
Tel.: 0 65 42 – 217 34
10.09.-15.09. , 05.-10.10., 24.10.-11.11.
Buchung ab 5 Übernachtungen möglich, für 2-4 Personen

Ferienwohnung Ursula & Fred Zimmer

Hauptstraße 6
Tel.: 0 65 42 – 17 27
27.08.-02.09., 21.09.-12.10.2017

Seitens der Tourist-Information sind wir stets darum bemüht, aktuelle Angeben zu machen. Sollten freigemeldete Zimmer belegt sein, bitte geben Sie uns kurz Nachricht per E-Mail, damit wir dann diese Vermieter aus dem Verzeichnis nehmen. Vielen Dank!

Wenn Sie eine Unterkunft für einen bestimmten Zeitraum suchen, der durch diese Liste nicht abgedeckt wird, suchen Sie bitte über die Seite Unterkünfte oder schreiben Sie Ihre konkreten Wünsche per E-Mail an die Touristik-Information.

Weinkirmes

verfasst von Gemeindeverwaltung

 

In früheren Jahren war es Tradition. die älteren Mitbürger von Pünderich an der Weinkirmes zu einem Glas Wein einzuladen.

Diese Tradition wollen wir in diesem Jahr wieder aufleben lassen und laden dazu alle Pündericher Mitbürgerinnen und Mitbürger (ab dem 70zigsten Lebensjahr) zu einem Glas Wein beim Frühschoppen am Sonntagmorgen auf den Festplatz ein.

Ich würde mich freuen, viele Seniorinnen/Senioren begrüßen zu können.

Hans Werner Junk, Ortsbürgermeister

 

 

Liebe Pündericherinnen, liebe Pündericher!
Die Vorbereitungen für unsere Weinkirmes sind nach vielen Sitzungen soweit abgeschlossen und das Programm ist zusammengestellt.
Doch ohne eure Mithilfe ist ein solches Fest nicht durchführbar.
Deshalb rufe ich alle zur Mithilfe auf, ganz besonders für den Aufbau von Zelt und Weinbrunnen, ebenso für das Herrichten des Festplatzes sowie einem Dienst beim Ausschank.
• Weinbrunnenaufbau am Freitag, 11.08.2017, ab 17.00 Uhr
• Zeltaufbau am Samstag, 12.08.2017, ab 09.00 Uhr
• Platzgestaltung am 14./15./16. und 17.08.2017 
jeweils ab 17.00 Uhr
• Abbau am Montag, 21.08.2017
Da dieses Fest nicht nur für unsere Gäste, sondern „Das Fest“ für die Einheimischen ist, würde ich mich freuen, möglichst viele Helfer begrüßen zu können.

Hans Werner Junk, Ortsbürgermeister 

Helferfest am 13.08.2017

verfasst von Gemeindeverwaltung

 

Am Sonntag, dem 13.08.2017, ab 12 Uhr, möchten wir alle fleißigen Helferinnen und Helfer von der Weinkirmes von diesem und letztem Jahr ganz herzlich auf die Jugendclubwiese einladen.
Für Essen und Trinken ist gesorgt. Bitte Teller und Besteck mitbringen.
Auf Euer Kommen freut sich
der Festausschuß und die Ortsgemeinde Pünderich

Grußwort zur Weinkirmes

verfasst von Gemeindeverwaltung

 

Liebe Gäste, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Am Wochenende vom 18.-20. August 2017 feiern wir unsere traditionelle Weinkirmes. Kirchweih zu Ehren Maria Himmelfahrt und unser Weinfest.

Lieber nur einmal feiern, aber dafür richtig, dachten wohl schon unsere Vorfahren, als sie diese beiden Feste zur Weinkirmes vereinten.

Lassen Sie sich einfangen von einer behaglichen Atmosphäre im Weinort Pünderich mit seinem historischen Ortskern und der idealen Kulisse für ein solches Fest, direkt am Fuße der Marienburg und seinen Weinbergen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Vielzahl exzellenter und hochwertiger Weine zu probieren und zu genießen.

Der Festausschuss, bei dem ich mich wie auch bei allen anderen Helfern recht herzlich für ihre Arbeit bedanken möchte,  hat wieder ein abwechslungsreiches Programm für 3 Festtage zusammengestellt.

Die Weinmajestäten und ich freuen uns, Sie zu ein paar schönen und unbeschwerten Stunden zu unserer Weinkirmes begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichem Gruß

Hans Werner Junk

Ortsbürgermeister

Kuchenspenden für die Weinkirmes

verfasst von Gemeindeverwaltung

 

 

Liebe Pündericher Frauen!

Auch in diesem Jahr soll es wieder am Sonntag Nachmittag, 20.08.2017 an der Weinkirmes auf dem Festplatz Kaffee und Kuchen geben. Aus diesem Grund möchte ich um Eure Mithilfe bitten.

Wer ist bereit einen Kuchen zu backen?

 Wer ist bereit beim Kuchenverkauf am Sonntag Nachmittag zu helfen?

Anmeldungen nehmen gerne entgegen:

Brigitte Butzen,  Irene Klaes und alle Frauen des KFG-Vorstandes.

Allen Spendern sage ich jetzt schon herzlichen Dank.

Pünderich, 02.08.2017

Mit freundlichen Grüßen

Hans Werner Junk

Ortsbürgermeister

Fundsache/Fahrrad

verfasst von Gemeindeverwaltung

 

Auf dem alten Friedhof (100 m hinter der Kirche Ri Briedel), wurde ein Fahrrad gefunden Marke Cannondale, Rahmen blau.

Der Verlierer kann seine Rechte geltend machen bei der Gemeindeverwaltung Tel. 06542/90020 oder bei derTourist-Information Tel. 06542/900021.

 

Pünderich 8.8.2017

Hans Werner Junk, Ortsbürgermeister

Fundsache (Brille, Schlüssel)

verfasst von Gemeindeverwaltung

 

Am Moselvorgelände unterhalb vom Ort wurde 1 Schlüssel (Haustür, Halle) und eine Brille, schwarze Umrandung mit silberfarbigen Bügeln gefunden.
Die Verlierer können ihre Rechte geltend machen bei der Gemeindeverwaltung Tel. 06542/900020 oder bei der Tourist-Information Tel. 06542/900021.

Pünderich. 25.7.2017
Hans Werner Junk, Ortsbürgermeister

Bericht Gemeinderatsitzung vom 11.07.2017

verfasst von Gesetzkrämer

 

Bericht über die Sitzung des Gemeinderates Pünderich am 11.07.2017 im Gemeindehaus Pünderich
unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Hans-Werner Junk

Anwesenheit:
Name Anwesend
Junk, Christian x
Burger, Karl-Josef x
Busch, Markus x
Jäschke, Jochen x
Burger, Götz x
Lütz, Markus x
Friesenhahn, Elisabeth x
Simon-Sausen, Dorothee x
Schmitz, Michael x
Hillen, Sarah x
Simon, Christian x
Simon, Martin x
Punkt 1

Eröffnung der Sitzung
Der Ortsbürgermeister eröffnete die Sitzung mit der Begrüßung der Ratsmitglieder und stellte die form- und fristgerechte Einladung sowie die Beschlussfähigkeit nach § 39 GemO fest.

Punkt 2
Antrag der Ortsgemeinde Pünderich auf Anerkennung als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkt der Dorferneuerung für das Jahr 2018;
Maßnahmenkatalog
Der Gemeinderat beschließt, einen Antrag auf Anerkennung als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkt (Schwerpunktgemeinde) der Dorferneuerung für das Jahr 2018 zu stellen.

Punkt 3
Bauantrag auf Veränderung von Fenstern an einem vorhandenen Wohnhaus in Pünderich;
Einvernehmensentscheidung
Die Antragssteller beabsichtigen den Umbau eines bestehenden Gebäudes auf dem Grundstück in der Gemarkung Pünderich.
Im Rahmen des Umbaus sollen die vorhandenen Fenster an der West und Ost-Seite des Gebäudes vergrößert, eine neue Fensteröffnung an der Nord Seite eingesetzt und die Dachgaube im 2. OG verbreitert werden.
Vor dem Hintergrund, dass das besagte Baugrundstück im unbeplanten Innenbereich (§ 34 BauGB) der Ortslage Pünderich liegt, hat die Gemeinde im Rahmen der Zulässigkeitsprüfung der Baugenehmigungsbehörde (Kreisverwaltung Cochem-Zell) eine Mitwirkungsbefugnis in Form einer Einvernehmensentscheidung (§ 36 Abs. 1 S. 1 BauGB).
Hierbei ist zu beurteilen, ob sich das Vorhaben nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt (§ 34 Abs. 1 BauGB).
Die Einvernehmensentscheidung erfolgt durch einen Beschluss des Gemeinderates.
Der Gemeinderat Pünderich beschließt nach eingehender Beratung, dass für das Bauvorhaben erforderliche Einvernehmen zu erteilen.

Punkt 4
Mitteilungen und Anfragen
Der Vorsitzende informierte die Ratsmitglieder über die laufenden Geschäfte der Gemeinde.

Pünderich, den 17.07.2017 
Gemeindeverwaltung 
Hans-Werner Junk, Ortsbürgermeister 

Freihaltung von Gehwegen (Mülltonnen)

verfasst von Gemeindeverwaltung

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in letzter Zeit erhalte ich immer mehr Beschwerden, dass
Mülltonnen bereits einige Tage vor dem Leerungstag von den
Eigentümern auf die Gehwege gestellt werden.

Ich weise darauf hin, dass diese nichts auf dem Gehweg verloren haben.
Wie der Name es schon sagt ist es ein Gehweg.

Bitte denken Sie in diesem Zusammenhang an Personen mit Kindern,
Kinderwagen oder an behinderte Menschen, die durch solche
Hindernisse auf die Straße ausweichen müssen.

Ich bitte das in Zukunft zu beachten.

Pünderich, 12.07.2017
Hans Werner Junk, Ortsbürgermeister

Nächste Seite »