Wie schon im Kommentar zum Artikel Hausbesuche des Nikolaus angekündigt, hier also der (explosive) Film mit dem Nikolaus von Peter Friesenhahn.

Vorsicht! Nichts für schwache Gemüter!


Kommentare

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

4 Antworten zu “Der explosive Weihnachtsmann (Film)”

  1. gisela burger schrieb am 14. Dezember 2011, 16:33

    traurig a b e r wahr, einfach herrlich !!

  2. Günter Lenz schrieb am 16. Dezember 2011, 11:01

    Lieber Weihnachtsmann, Dein Schicksal hat mich sehr angerührt. Für Deine weitere Zukunft (falls Du Dich noch einmal aus Deinen Einzelteilen zusammen setzen möchtest) gebe ich folgendes zu bedenken: Implodieren (schlagartige Zertrümmerung eines Hohlkörpers durch äußeren Überdruck) ist ungesund. Explodieren, in einem vertretbaren Maß, manchmal eine mögliche Alternative. Dann bleibst Du auch in Zukunft den Kindern und auch uns Erwachsenen erhalten.

  3. julian Simon schrieb am 16. Dezember 2011, 13:58

    immer wieder geil Peter

  4. Claudia Moser schrieb am 28. Januar 2012, 09:27

    Im kariösen Mund zermalmt, mit trockenem Wein runtergespült . es wird einem ganz anders! :=)))

Was meinen Sie dazu?