verfasst von Rita Junk

Zutaten

  • 2 ½ kg rohe Kartoffeln
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • frisch geriebener Muskat
  • 250 g Dürrfleisch (durchwachsener geräucherter Bauchspeck)
  • 2 Zwiebeln,
  • 4 geräucherte Mettwürstchen
  • 1 eingeweichtes Brötchen
  • etwas Öl für den Bräter
  • Beilage: Apfelmus

Zubereitung

Deppekoche

Bildquelle: Peter Friesenhahn

Kartoffeln schälen und roh reiben. Gut ausdrücken und mit Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Dürrfleisch und Zwiebeln würfeln und anbraten. Mit dem Fett in den Kartoffelteig geben und gut durchrühren.

Mettwürstchen klein schneiden und mit dem ausgedrückten Brötchen ebenfalls in den Teig geben.

Einen Gußbräter mit Öl auspinseln, und den Teig einfüllen. Zugedeckt bei 220 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 2 Stunden backen. Ca. ½ Stunde vor Ende der Garzeit den Deckel entfernen.

Der Deppekooche wird mit frischem Apfelmus heiß gegessen.


Kommentare

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

6 Antworten zu “Deppekoche”

  1. Christian Junk schrieb am 11. November 2009, 21:04

    Und heute, am 11.11., gab es aus Tradition wieder Deppekoche bei JUNKs.
    Das war früher bei Fuhrmanns schon so.
    Immer am Martinstag hat Oma für alle Deppekoche gemacht.
    Schön das Mama das fortführt !
    Ein leckerer Brauch !

  2. Gisela Burger schrieb am 12. November 2009, 16:51

    …dem kann ich nur zustimmen, leider geht so vieles
    verloren !!
    Es gibt doch auch kaum noch Originale, die sterben auch aus*))

  3. Reiner Butscheidt schrieb am 19. November 2009, 20:47

    Dann werden die Mausbacher am 11.11.2010 wohl mal nach JUNKs kommen.

  4. Christian Junk schrieb am 20. November 2009, 20:32

    Ja Reiner,

    da müßt ihr euch früh genug anmelden.

    Die Plätze sind begehrt !

    Gruß Christian

  5. schmitz klaudia schrieb am 9. Oktober 2011, 18:34

    Hab ihn zum 1.mal versucht der topf war abens leer.
    Also ein voller Erfolg werde ihn noch mals machen

  6. Christian Junk schrieb am 11. November 2012, 15:22

    Und gestern war es dann bei Junks wieder soweit !
    Zwar einen Tag vor dem 11.11. aber dafür nicht weniger lecker !

Was meinen Sie dazu?