Moselländische Küche

Deppekoche

verfasst von Rita Junk

Zutaten

  • 2 ½ kg rohe Kartoffeln
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • frisch geriebener Muskat
  • 250 g Dürrfleisch (durchwachsener geräucherter Bauchspeck)
  • 2 Zwiebeln,
  • 4 geräucherte Mettwürstchen
  • 1 eingeweichtes Brötchen
  • etwas Öl für den Bräter
  • Beilage: Apfelmus

Zubereitung

Kartoffeln schälen und roh reiben. Gut ausdrücken und mit Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dürrfleisch und Zwiebeln würfeln und anbraten. Mit dem Fett in den Kartoffelteig geben und gut durchrühren. Mettwürstchen klein schneiden und mit dem ausgedrückten Brötchen ebenfalls in den Teig geben.

Einen Gußbräter mit Öl auspinseln, und den Teig einfüllen. Zugedeckt bei 220 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 2 Stunden backen. Ca. ½ Stunde vor Ende der Garzeit den Deckel entfernen.

Der Deppekooche wird mit frischem Apfelmus heiß gegessen.

Was meinen Sie dazu?

Schreiben Sie einen Kommentar

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte das Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Kommentare

Christian Junk

Und heute, am 11.11., gab es aus Tradition wieder Deppekoche bei JUNKs.
Das war früher bei Fuhrmanns schon so.
Immer am Martinstag hat Oma für alle Deppekoche gemacht.
Schön das Mama das fortführt !
Ein leckerer Brauch !

Auf diesen Kommentar antworten