verfasst von Peter Friesenhahn

Zutaten

  • Layesalat
  • Schnittlauch
  • Bärlauch
  • ein hart gekochtes Ei
  • eine kleine Zwiebel
  • ein paar Stängel Wiesenschaumkraut
  • Für die Sauce: Öl, Zitronensaft

Zubereitung

Der Salat und die anderen Zutaten werden gut gewaschen, die Zwiebel sehr klein gehackt, der Schnittlauch in Röllchen geschnitten. Bärlauch und Ei werden ebenfalls zerkleinert. Öl und Zitronensaft werden zu einer Sauce gemischt.

Nun die Zwiebel dazugeben, Schnitt und Bärlauch werden über den Salat gestreut, das kleingehackte Ei kommt dazu, die Sauce darüber gießen, umrühren und die abgezupften Wiesenschaumkrautblättchen darüber streuen.


Kommentare

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

Eine Antwort zu “Frühlingssalat (Layesolot)”

  1. Gerhard schrieb am 26. Juni 2010, 15:45

    Nudelschlürfend in Taipei,
    plötzlich ich seh‘
    die Pidder’sche Rezeptidee.
    Da die Gedanken sind frei:
    „Hätt‘ ich doch nur en Solod von der Lay“!

Was meinen Sie dazu?