Die stimmungsvolle Beleuchtung der gegenüberliegenden Moselseite gehört zu den Highlights der Pündericher Weinkirmes. Markante Bereiche wie Bruchsteinmauern, steile Weinberge oder auch die Fähre werden in ein geheimnisvolles Licht getaucht. Ein Feuerwerk rundet das Event ab.

Das Lichtspiel betrachtet vom einmaligen Platz am Pündericher Moselufer, mit mittelalterlichem Ensemble, Steilhängen und Blick auf die Marienburg, sorgt für bleibende Erinnerungen.

Peter Friesenhahn hat die außergewöhnlichen Bilder an diesem Abend mit seiner Kamera festgehalten. Vielen Dank dafür!

Als Nachschlag noch stimmungsvolle Fotos der Bengalischen Nacht auf unserer Weinkirmes. Perfekt festgehalten von Burkhard Busch, vielen Dank!

Späte Überfahrt

Moselfähre in Flammen

Geisterschiff


Kommentare

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

Eine Antwort zu “Weinkirmes 2014 – Bengalische Beleuchtung (Update)”

  1. Holger Schmitz schrieb am 18. August 2014, 19:14

    Lieber Peter,
    vielen Dank, dass Du Dich so kurzfristig bereit erklärt hast, ein Video unserer bengalischen Beleuchtung zu drehen. Meiner Meinung nach ist es sehr schön geworden, bin total begeistert. Mein Dank gilt ausserdem den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Pünderich, Paul Ludwig Mertes und dem „Team 6“, sowie Götz Burger für die Einstellung des Videos.
    Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr wieder „flambieren“ dürfen, einige Überraschungen hätte ich schon im petto.
    Gruss Holger

Was meinen Sie dazu?