Klatsch und Tratsch

Neuer Dokumentarfilm von Peter Friesenhahn (Update)

Alle, die den neuen Dokumentarfilm von Peter Friesenhahn nicht im Kino sehen konnten, können das nun auf Youtube nachholen. Dazu folgen Sie einfach folgendem Link:

https://www.youtube.com/watch?v=K3-6yM963Mg

=========== Ursprüngliche Meldung ===========

Woche der Artenvielfalt an der Mosel 14. – 22. Mai 2022
 
https://www.faszinationmosel.info/aktuelles/projekte/woche-der-artenvielfalt/
 
Seit über 20 Jahren dreht Peter Friesenhahn regelmäßig Dokumentarfilme über die Regionen Eifel, Mosel und Hunsrück. Für sein filmisches Schaffen hat er bereits mehrere Preise erhalten, unter anderem den 1. Preis des Landesmedienzentrums RLP für einen Film über die Mosel. Mit der Kamera unterwegs zu sein, bedeutet für ihn Menschen in ihrer Landschaft zu begegnen. Bei seinen Wanderungen von der Quelle bis zur Mündung vieler Flussläufe, entstehen Portraits von interessanten Zeitgenossen und bezaubernden Naturlandschaften.
 
Im Rahmen der „Woche der Artenvielfalt“ zeigt Friesenhahn im Cochemer Apollo Kino am 17.05. 20.00 Uhr unter anderem den Film „3 Kilometer Mosel.“ Eingegrenzt auf drei Kilometer ist er in den Steillagen der Weinberge, am Ufer und im Wasser der Mosel bei Pünderich fündig geworden. Schwimmende Sauen, züngelnde Schlangen, stinkende Algen und schmerzstillende Pflanzen – die Vielfalt von Fauna und Flora auf diesem kleinen Terrain ist beeindruckend.
 
Das gleiche Programm wird am 21.05. 19.30 Uhr im Kultur Kino Kaimt gezeigt.
 
Plakatgestaltung: Götz Burger, www.plan33.de
Foto Moselschleife: Markus Busch, www.moselbild.de

Was meinen Sie dazu?

Schreiben Sie einen Kommentar

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte das Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.