Klatsch und Tratsch

Moselfähren im Kreis Cochem-Zell (Film)

Von der Quelle bis zur Mündung der Mosel gab es früher sehr viele Fähren, fast jeder Ort hatte eine Übersetzmöglichkeit. Es gab aber wenig Brücken. Das hat sich im Lauf der Zeit ins Gegenteil verkehrt. Heut gibt es viele Brücken und wenig Fähren, aber der Kreis Cochem-Zell hat davon die meisten am Fluss, unser Kreis zählt zu dem Landkreis in RLP, der die meisten Fähren im ganzen Land hat.

Wichtig und erhaltenswert sind diese Fähren, nicht nur Übersetzmöglichkeit, sondern auch schwimmende Begegnungsstätten, deshalb gibts hier einen Film, in dem die alle mal vorgestellt werden.

Was meinen Sie dazu?

Ein Kommentar

Claudia Moser

Spannend, lehrreich, liebevoll und sorgfältig gemacht, herzlichen Dank, Peter! Und an Götz und die Betreiber der Pündericher Webseite ebenso. Ich wohne sechs Stunden mit dem Zug entfernt, aber die virtuellen Besuche bringen mich immer ganz schnell heim, wenn auch nur kurz. Es ist für Pünderich und die Pündericher – ob sie noch dort wohnen oder nicht – eine großartige Werbung und Hommage zugleich.
Gruß
Claudia

Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.