Freies W-LAN in Pünderich

verfasst von Heimat- und Verkehrsverein Pünderich Kommentar hinterlassen

Der Heimat- und Verkehrsverein versucht gerade in Pünderich ein frei zugängliches, flächendeckendes W-LAN herzustellen.

Wie ist das möglich?

Mit Hilfe von „Freifunk“, einem nicht-kommerziellen Netzwerk kann ein einheitliches W-LAN Netz aufgebaut werden. Die ersten Router wurden bereits aufgestellt. z.B. Bäckerei Greis. Einfach mal suchen „freifunk-myk“. Alle Router kann man unter https://status.freifunk-myk.de einsehen.

Um so mehr Haushalte mitmachen, umso besser wir das Netzwerk.

Welche Vorteile bringt „Freifunk“?

Touristen und Gäste in Pünderich können WLAN im ganzen Ort nutzen. Interaktive Rundgänge wären z.B. in Zukunft möglich.

Zimmeranbieter können kostenloses WLAN anbieten.

WLAN an Moselufer, Camping und Wohnmobilstellplatz.

Wie funktioniert „Freifunk“?

Freie Netze werden von immer mehr Menschen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Nutzer im Freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen Teilnehmer zur Verfügung.

Was heißt das genau?

Speziell programmierte Router werden an bestehende Router angeschlossen. Über die Freifunk-Software können sich diese Router untereinander verbinden und somit ein flächendeckendes WLAN-Netz herstellen. Man muss sich nicht jeweils neu einwählen. Einmal im entsprechenden Netz angemeldet verbindet man sich automatisch am nächsten Router.

Wie sind die Kosten?

Der Heimat- und Verkehrsverein hat beschlossen die entsprechenden Router anzuschaffen und zu programmieren. Kosten entstehen also für den Betreiber nicht.

Muss ich für Datenmissbrauch haften?

Der Betreiber des Routers ist nicht haftbar, da er nur Anbieter des Netzes ist. Die „Störerhaftung“ wurde im Gesetz am 13.10.2017 abgeschafft.

Wie kann man mitmachen?

Bescheid geben, Router erhalten, einstecken, fertig…

Nähere Informationen erteilt Tobias Dahm (Tel.: 0178-2889595).

Es würde uns freuen, wenn möglichst viele Pündericher an diesem Projekt mitmachen würden!


Kommentare

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

Was meinen Sie dazu?