Expedition zum Froschteich

verfasst von Gesetzkrämer 1 Kommentar

Der an der Mosel berühmt-berüchtigte Tierforscher und Tierfilmer Peter Friesenhahn war ausnahmsweise nicht in der afrikanischen Steppe unterwegs sondern am Pündericher Tümpel unter der Marienburg. Über seine spannenden und lebensgefährlichen Abenteuer berichtet er im folgenden Film. Nichts für schwache Nerven…und akustisch empfindsame Touristen…


Kommentare

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

Eine Antwort zu “Expedition zum Froschteich”

  1. burger schrieb am 14. Juni 2012, 18:22

    das ist eben das landleben
    gut so peter, herrlich…

    frösche dürfen nicht mehr quaken, hähne dürfen nicht mehr krähen. dann macht man reklame – ferien auf dem bauernhof,- oder auf dem land .wer soll denn der hahn sein ?

Was meinen Sie dazu?