Klatsch und Tratsch

Aktion 72 Stunden „Uns schickt der Himmel“

Sozialaktion des BDKJ für die Jugendlichen Katholische Jugendgruppen realisieren in 72 Stunden ein soziales, interkulturelles, politisches oder ökologisches Projekt und zeigen so Engagement, Kreativität und Einfallsreichtum. Vom Computerkurs im Altenheim übers neue Spielmobil bis hin zum umgestalteten Dorfplatz – in 72 Stunden lässt sich viel erreichen!

In diesem Jahr hat auch der Jugendclub Pünderich eine Gruppe zusammenbekommen, die sich für das
gemeinnützige Projekt einsetzen will!
Besonders spannend: Was letztendlich genau auf unsere Gruppe zukommt, bleibt bis zum Start der Aktion am 7. Mai streng geheim!!
Wer noch mit machen will oder uns durch Essens- oder Kuchenspenden, als Sponsor oder anderweitig
unterstützen möchte, meldet sich bitte bei Anna Himpler (06542/21008).
Weitere Infos unter: http://www.72stunden.de oder www.jugendclubpuenderich.de

Gisela Simon-Zelter

Bitte macht von der 72 Stunden Aktion einige gute Bilder. Wir benötigen die auch vom Pfarrgemeinderat zwecks einer Präsentation der Pfarrgemeinde.
Vielleicht könnt Ihr mir welche zumailen.

Vielen Dank
Gruß Gisela

Auf diesen Kommentar antworten
Karl Heinz Simon

Das war eine ganz tolle Aktion, die die Jugendlichen vom Jugendclub Pünderich in diesen 72 Stunden am und im Kindergarten in Pünderich geleistet haben. Ein hohes Engagement, eine spürbare Begeisterung, dazu Ideenreichtum, Organisationstalent und tatkräftiges anpacken durch die Jungen und Mädchen; da hat einfach alles gestimmt. Es war keine einfache Aufgabe, die da gestellt wurde – aber der JCP hat schon oft gezeigt, zu welch tollen Leistungen er fähig ist und deshalb hatte ich da auch keine Zweifel. Ich bin stolz auf den Jugendclub und dieses Team. Macht weiter so!

Karl Heinz Simon
Bürgermeister
der Verbandsgemeinde Zell (Mosel)

Auf diesen Kommentar antworten

Was meinen Sie dazu?

Schreiben Sie einen Kommentar

Beachten Sie bitte, dass Ihre Kommentare auf der Website veröffentlicht werden. Für direkte Fragen benutzen Sie bitte das Kontaktformular oder die ggf. im Beitrag angegebenen Kontaktdaten.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.