Gemeindenachrichten

„Pinnarich maijt – Dorftreff erfolgreich gestartet

Wer kennt ihn noch, den alten Pündericher Ausdruck  maijen’? Altbürgermeister Josef Busch erzählt in der Pündericher Dorfchronik über den Jahresablauf in einer Pündericher Winzer- und Landwirtsfamilie Anfang des 20. Jahrhunderts: „……Die Lese war in den meisten Jahren Allerheiligen (1. November) beendet. ……. Die Winterarbeiten, sei es im Weinberg oder Keller drängten nicht sehr. Es wurde wieder ruhiger und die Geselligkeit kam zu ihrem Recht. Nachbarn und Verwandtschaft kamen wieder ‚maijen’ und es gab viele gemütliche Gespräche untereinander, bei denen uralte Erzählungen aufgefrischt, aber auch die jeweiligen Neuigkeiten ausgetauscht wurden……“

Lange ist’s her, heute nutzt insbesondere die junge Generation Computer, Smartphone und ‚Messenger’, um untereinander zu kommunizieren. Aber ist es nicht viel schöner, wenn man sich trifft, sich unterhält, alte Erzählungen auffrischt und Neuigkeiten und Erfahrungen austauscht? Dieser Meinung waren zumindest eine ganze Reihe von Pündericher Bürgerinnen und Bürger, die im Rahmen der ‚Dorfmoderation’ den Wunsch geäußert hatten, einen ‚Dorftreff’ ins Leben zu rufen, um genau das dort zu machen, nämlich zu ‚maijen’.

Nachdem im Pfarrheim ein geeigneter Raum zur Verfügung gestellt wurde, trafen sich dann am 13. April 2018 gegen Abend mehr als 20 Pündericher zur Auftaktveranstaltung von ‚Pinnarich maijt’. Fast alle Generationen waren vertreten, von 20 bis 80 Jahren, Alteingesessene und Zugezogene. Bei mitgebrachten Getränken und Snacks kam man ins Gespräch. Und bereits bei diesem ersten Treffen kamen aus dem Kreis der Teilnehmer eine ganze Reihe von Anregungen und Vorschlägen, die bei den zukünftigen Treffen eingebracht werden sollen.

Es ist geplant, sich vorerst einmal im Monat zu ‚Pinnarich maijt’ zu treffen. Jeder ist herzlich eingeladen, sich aktiv mit einzubringen, oder einfach nur zu ‚maijen’. Wenn die Teilnehmer es wünschen, wird durch ein kleines Organisationsteam, das sich im Rahmen der Dorfmoderation zusammengefunden hat, ein Thema vorbereitet, sei es ein kleiner Vortrag, eine Lesung oder der Austausch der Lieblingsrezepte. So kann ‚Pinnarich maijt’ eine Basis dafür werden, die Erfahrungen und das Wissen der älteren Generationen an die jungen Menschen weiterzugeben. Und manchmal kann ja auch ein alteingesessener, erfahrener Pündericher etwas Neues dazulernen.

Das nächste Mal treffen sich interessierte Pündericher am Freitag, den 18. Mai 2018 um 19.00 Uhr im Pfarrheim zu ‚Pinnarich maijt’. Neugierig? Dann kommt einfach dazu!

 

 

 

Was meinen Sie dazu?

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.